top of page
  • AutorenbildROKA

Magnesium

Magnesium ist ein essentielles Mineral, das für viele lebenswichtige Funktionen im Körper benötigt wird. Es ist an der Regulation von mehr als 300 Enzymreaktionen beteiligt, einschließlich der Energieproduktion, der Proteinsynthese und der DNA-Replikation. Darüber hinaus ist Magnesium auch wichtig für die Muskel- und Nervenfunktion sowie für die Knochengesundheit.

Wie viel Magnesium braucht der Körper?

Die empfohlene tägliche Aufnahme von Magnesium variiert je nach Alter und Geschlecht. Erwachsene Männer sollten etwa 400 bis 420 Milligramm pro Tag zu sich nehmen, während Frauen etwa 310 bis 320 Milligramm pro Tag benötigen. Schwangere und stillende Frauen haben einen höheren Bedarf an Magnesium und sollten etwa 350 bis 400 Milligramm pro Tag zu sich nehmen.

Wo findet man Magnesium?

Magnesium ist in vielen Lebensmitteln enthalten, insbesondere in Nüssen, Samen, Vollkornprodukten, grünem Gemüse und Hülsenfrüchten. Einige Früchte wie Bananen und Avocados enthalten auch Magnesium. Auch Leitungswasser kann eine wichtige Quelle von Magnesium sein, je nachdem, wie viel Magnesium im Wasser enthalten ist.

Magnesiummangel und seine Auswirkungen

Magnesiummangel tritt häufig auf und kann durch verschiedene Faktoren verursacht werden, wie z.B. eine unzureichende Aufnahme von Magnesium durch die Ernährung, bestimmte Medikamente oder Krankheiten wie Diabetes. Ein Magnesiummangel kann zu einer Vielzahl von Symptomen führen, einschließlich Müdigkeit, Muskelschwäche, Krämpfen, Nervosität und Schlafstörungen.

Magnesiumsupplemente

Magnesiumsupplemente können eine wirksame Möglichkeit sein, um einen Magnesiummangel auszugleichen. Es gibt verschiedene Arten von Magnesiumsupplementen, wie z.B. Magnesiumcitrat, Magnesiumglycinat oder Magnesiumoxid. Es ist wichtig zu beachten, dass verschiedene Arten von Magnesium unterschiedlich vom Körper aufgenommen werden. Magnesiumcitrat und Magnesiumglycinat werden in der Regel besser aufgenommen als Magnesiumoxid.

Es ist jedoch auch wichtig zu beachten, dass eine übermäßige Supplementierung von Magnesium zu unerwünschten Nebenwirkungen führen kann. Eine übermäßige Aufnahme von Magnesium kann zu Durchfall, Übelkeit, Erbrechen und anderen gastrointestinalen Beschwerden führen. Es ist daher wichtig, die empfohlene Dosierung zu beachten und bei Bedarf einen Arzt zu konsultieren.


Fazit

Magnesium ist ein wichtiger Nährstoff für eine Vielzahl von lebenswichtigen Funktionen im Körper. Eine ausgewogene Ernährung, die reich an Magnesium ist, kann dazu beitragen, einen Magnesiummangel zu vermeiden. Wenn ein Mangel vorliegt, können Magnesiumsupplemente eine wirksame Möglichkeit sein, um den Bedarf zu decken. Es ist jedoch wichtig, die empfohlene Dosierung einzuhalten.

6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

תגובות

דירוג של 0 מתוך 5 כוכבים
אין עדיין דירוגים

הוספת דירוג
bottom of page