top of page
  • AutorenbildRonny Janitschke

Omega-3, Mineralstoffe und Vitamin D: Dein Dreiklang für ein harmonisches Wechseljahrserlebnis!

Zwei Frauen die sich angergt unterhalten und lachen.

Die Wechseljahre – Eine Zeit des Wandels!

Wenn du in den Wechseljahren bist, befindest du dich in einer Phase des Übergangs, die deinen Körper und Geist vor neue Herausforderungen stellt. Doch es gibt natürliche Wege, diesen Übergang nicht nur zu erleichtern, sondern auch deine Gesundheit und dein Wohlbefinden zu fördern. Eine Schlüsselrolle spielen dabei Omega-3-Fettsäuren, Mineralstoffe und Vitamin D.


Meine persönlichen Erfahrung als Vitamin D Berater und Ehemann!

Meine Frau kam eines Tages zu mir und klagte über Nachtschweiß, Schlaflose Nächte und über den Tag verteilte Hitzewallungen, ich merkte auch schon in letzter Zeit das Sie vermehrt Stimmungsschwankungen hatte, gereizt über den Tag durch das Schlafdefizit (ab und zu bin ich dann lieber in Deckung gegangen😉)!

Darauf habe ich mich intensiv in das Thema eingelesen und siehe da, es ist ein lösbares Thema, das ein wenig dauert, aber machbar ist. Also haben wir gezielt Nährstoffe darauf angesetzt, mit schon gutem Erfolg, der richtige Durchbruch fehlte Ihr aber noch. Dann kam der Tipp von einem Holistischen Gesundheitsberater (Danke lieber Jonas🙌) , das einiges ändern sollte, der Gamechanger Omega 3 Öl in flüssiger Form (keine Kapseln)! Jetzt, nach über einem Jahr ist sie im Einklang mit sich selbst und das tolle ist, wir haben so auch noch Ihre Schilddrüsenunterfunktion beseitigt, nach Jahren der Einnahme von Thyronajod jetzt medikamentenfrei und ärztlich bestätigt (diese Thema werde ich in einem gesonderten Blog behandeln)!


Omega-3: Mehr als nur ein Herzschützer

  • Gegen Hitzewallungen: Studien legen nahe, dass Omega-3-Fettsäuren helfen können, die Intensität und Häufigkeit von Hitzewallungen zu verringern.

  • Stimmungsaufheller: Omega-3 hat positive Effekte auf die Stimmung und kann bei Wechseljahrsbedingten Stimmungsschwankungen und depressiven Verstimmungen unterstützend wirken.

  • Förderung der Herzgesundheit: In den Wechseljahren steigt das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Omega-3-Fettsäuren tragen dazu bei, dieses Risiko zu minimieren.

Mineralstoffe: Deine Basis für Balance und Stärke

  • Calcium und Magnesium: Diese Mineralstoffe sind essentiell für die Knochengesundheit und können dem durch den Östrogenmangel beschleunigten Knochenabbau entgegenwirken.

  • Eisen: Während der Wechseljahre können Veränderungen in der Menstruation zu einem erhöhten Eisenbedarf führen. Eine ausgewogene Zufuhr ist wichtig, um Energielevel und Konzentration zu erhalten.

  • Zink: Unterstützt das Immunsystem und fördert die Hautgesundheit, was besonders bei Wechseljahrsbedingten Hautveränderungen von Vorteil ist.

  • Jod: Unverzichtbar für eine gesunde Schilddrüsenfunktion, die in den Wechseljahren besonders unterstützt werden sollte.

  • Selen: Ein wichtiger Baustein für das Immunsystem und die Schilddrüsengesundheit. Es unterstützt zudem die Haar- und Nagelgesundheit, die in den Wechseljahren leiden kann.

Vitamin D: Der Sonnenschein für deine Knochen und Stimmung!

  • Knochengesundheit: Vitamin D spielt eine zentrale Rolle bei der Calciumaufnahme und -verwertung, was für die Erhaltung starker Knochen entscheidend ist.

  • Stimmung und Immunsystem: Vitamin D hat Einfluss auf die Stimmung und kann helfen, Wechseljahrsbedingten Stimmungstiefs entgegenzuwirken. Zudem unterstützt es das Immunsystem.

Wie du Omega-3, Mineralstoffe und Vitamin D optimal integrierst!

  • Ernährungstipps: Integriere omega-3-reiche Lebensmittel wie fetten Fisch, Leinsamen und Walnüsse in deinen Speiseplan. Achte auf eine ausgewogene Zufuhr von Mineralstoffen durch eine vielfältige Ernährung mit viel Gemüse, Nüssen und Vollkornprodukten.

  • Sonnenschein und Supplemente: Versuche, täglich etwas Sonnenlicht zu tanken, um die Vitamin-D-Produktion anzukurbeln. In den Wintermonaten oder bei einem Mangel kann eine Supplementierung sinnvoll sein.

Ein harmonisches Wechseljahrserlebnis!

Die Kombination aus Omega-3-Fettsäuren, Mineralstoffen und Vitamin D kann einen großen Unterschied in deinen Wechseljahren machen. Sie hilft nicht nur, typischen Symptomen entgegenzuwirken, sondern fördert auch aktiv deine Gesundheit und dein allgemeines Wohlbefinden. Indem du bewusst auf diese Nährstoffe achtest, kannst du den Grundstein für ein positives und energiegeladenes Wechseljahrserlebnis legen.


Gerne berate Ich Dich, und wir schauen zusammen wie wir dein Thema lösen können!

Liebe Grüße und viel Gesundheit

Ronny


14 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page