top of page
  • AutorenbildROKA

Vitamin K2

Aktualisiert: 12. Apr. 2023

Vitamin K2 und Vitamin D3 arbeiten im Körper eng zusammen und ergänzen sich gegenseitig in ihrer Funktion. Während Vitamin D3 die Absorption von Calcium im Darm und dessen Einlagerung in den Knochen und Zähnen unterstützt, reguliert Vitamin K2 den Calciumstoffwechsel und verhindert, dass Calcium in Arterien und anderen Weichteilen abgelagert wird.

Ohne genug Vitamin K2 kann es zu einer Überlagerung von Calcium in den Arterien und Weichteilen kommen, was das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Knochenbrüche erhöht. Gleichzeitig kann eine unzureichende Zufuhr von Vitamin D3 dazu führen, dass der Körper nicht genug Calcium aufnehmen und in den Knochen und Zähnen einlagern kann.

Eine ausgewogene Zufuhr von Vitamin K2 und Vitamin D3 ist daher wichtig für die Gesundheit von Knochen, Zähnen und Herz-Kreislauf-System. Es wird empfohlen, diese beiden Vitamine gemeinsam einzunehmen, um ihre synergistische Wirkung zu maximieren.

Die beste Quelle für Vitamin D3 ist die Sonne, während Vitamin K2 in fermentierten Lebensmitteln wie Natto, Sauerkraut und Kimchi, sowie in tierischen Produkten wie Käse, Eiern und Fleisch enthalten ist. Wenn es schwierig ist, genug Vitamin D3 und K2 aus der Ernährung oder Sonnenlicht zu bekommen, können Nahrungsergänzungsmittel eine wirksame Möglichkeit sein, den Bedarf zu decken.

Insgesamt ist das Zusammenspiel von Vitamin K2 und Vitamin D3 ein wichtiger Faktor für die Gesundheit des Körpers und sollte in die Ernährung und die Supplementierung einbezogen werden, um eine optimale Gesundheit und Wohlbefinden zu erreichen.


7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page